An einem Musterhaus die passenden Vorstellungen für ein Massivhaus erkennen.

Categories: Haus, Hausbau, MusterhausTags: , Author:

Für alle diejenigen, die sich mit dem Gedanken tragen, ein Haus zu bauen, stellt sich schon frühzeitig die Frage nach der richtigen Bauart. Neben Holzbau und Leichtbau ist vor allem der Massivbau eine sehr beliebte Bauweise in Deutschland, bei der Häuser aus massiven Baustoffen wie Beton, Stahlbeton und Mauerwerk errichtet werden.

Beim Massivhaus wird jedoch zwischen Baustoffen für Wände und Decken unterschieden: Während für tragende Wände die Baustoffe Beton, Stahlbeton und Mauerwerk verwendet werden, finden bei der Errichtung von Decken Stahl-, Poren- oder Leichtbeton oder auch Ziegel Verwendung.

Da jede Bauweise individuelle Vorteile bietet, sollten sich zukünftige Bauherren genau informieren, ob sie ein Massivhaus oder beispielsweise ein Holzhaus bauen möchten. Eine gute Gelegenheit hierfür bieten zahlreiche Musterhaus-Parks, die sich auf ganz Deutschland verteilen. Dabei handelt es sich um große Freiluft-Ausstellungen mit meist 20 oder mehr verschiedenen Häusern (unter anderem der Kategorien Massivhaus, Fertighaus und Holzhaus), die einen Überblick über die verschiedenen Bauformen und Häusertypen von diversen Anbietern geben.

Die jeweiligen Hausbauspezialisten haben in diesen Musterhaus-Ausstellungen verschiedene Häusertypen errichtet, die von den zukünftigen Bauherren von innen und außen in aller Ruhe besichtigt werden können. Außerdem stehen Mitarbeiter der jeweiligen Unternehmen für alle Fragen zur Musterhaus-Ausstellung zur Verfügung. Ein Besuch einer oder mehrerer solcher Musterhaus-Parks eignet sich somit sehr gut, um sich für eine bestimmte Bauweise wie beispielsweise Massivhaus zu entscheiden und sich über Größe und Art des neuen Heims zu informieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.