Barrierefreies Wohnen

Categories: Mieten, Wohnen & DesignTags: Author:

Für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung, Behinderung oder sogar mit physischen Ausfällen ist es besonders wichtig, dass sie ihr Zuhause uneingeschränkt begehen beziehungsweise sich in diesem frei bewegen können. Barrierefreies Wohnen ist demzufolge auch ein wichtiger Punkt beim Immobilienkauf respektive beim -mieten.

Um diese Freiheit und Uneingeschränktheit in den eigenen vier Wänden gewährleisten zu können, sollte der Wohnraum, je nach Art und Grad der Behinderung, zum Beispiel rollstuhlgerecht eingerichtet sein. Das heißt, barrierefreies Wohnen wird unter anderem dadurch gegeben, dass eine Rampe für den Rollstuhl zum Eingang beziehungsweise vom Ausgang führt, dass alle Zimmer breit genug sind, um mit dem fahrbaren Untersatz durchzukommen, und dass die Räume nicht mit einer Stufe miteinander verbunden sind.
Des Weiteren ist für barrierefreies Wohnen wichtig, dass das Mobiliar sowie spezielle Einrichtungen wie Lichtschalter, Haken, Türgriffe und so weiter, entsprechend niedrig gehalten sind, sodass die Menschen, die körperlich beeinträchtigt sind, jederzeit überall herankommen und, so weit es geht, nicht auf fremde Hilfe angewiesen sind.

Für diejenigen, die in einem Haus wohnen, ist es im Hinblick auf barrierefreies Wohnen besonders sinnvoll, dass sie einen Treppenlift haben. Dieses Transportmittel befördert die jeweilige Person ein Stockwerk hinauf beziehungsweise hinunter. Der Treppenlift sichert barrierefreies Wohnen dahingehend, indem sich der Benutzer in ein sesselartiges Gebilde hineinsetzen und probemlos zum gewünschten Ort transportiert werden kann. Ein barrierefreies Wohnen ist somit sowohl für junge Menschen, die eine entsprechende Beeinträchtigung haben, als auch (und vor allem) für ältere Menschen sehr wichtig. Schließlich sollte man sich in seinem Zuhause wohl fühlen und weitestgehend selbstständig agieren können, also ohne, dass man auf fremde Hilfe angewiesen ist.

Barrierefreies Wohnen ist mittlerweile mit vielerlei Hilfsmitteln und Einrichtungen gegeben. Wichtig ist, sich vorab hinsichtlich des Wohnobjektes diesbezüglich zu informieren. Es gibt auch Seniorenwohnungen, bei denen barrierefreies Wohnen im Mittelpunkt steht und die Wohnung direkt darauf ausgerichtet ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.