Beim Immobilienkauf auf Qualität achten

Categories: Allgemein, Haus, Hausbau, SachverständigeTags: , , , , , Author:

Ein Immobilienkauf ist meist eine große und weittragende Entscheidung. Bevor man viel Geld ausgibt, sollte man sich deshalb der Qualität der Immobilie sicher sein. Hierbei sollte es der Kaufinteressent/Käufer nicht bei einer Sichtprüfung belassen. Ein wichtiges Thema ist z.B. die Raumlufthygiene. Es sollte vor einem Kauf überprüft werden, ob z.B. ein nicht angemessen sanierter Wasserschaden ein verstecktes Schimmelpilzwachstum nach sich zieht, ob feuchte Bausubstanz vorliegt oder thermisch eine „undichte“ Bauteilhülle vorliegt.

So kann z.B. mit einer Raumluftuntersuchung auf lebende Schimmelpilzsporen die Raumluft bzgl. einer Kontamination beurteilt und entstehende Kosten für eine Sanierung abgeschätzt werden. Mit einer hoch auflösenden Thermografie können die Schwachpunkte der Gebäudehülle gefunden und in ihrem Ausmaß abgeschätzt werden. Auch ein Staubscreening, d.h. eine Messung einer breiten Gruppe von Schadstoffen, welche immer wieder in Gebäuden zu finden sind und sich im Hausstaub „niederschlagen“, gibt Auskunft, ob gesundheitsschädliche Stoffe im Zielobjekt verbaut worden sind. Dies ist gerade in Häusern welche 20 Jahre und älter sind zu beachten. Solche Substanzen sind nicht abzulüften und aufgrund ihrer Schwer-flüchtigkeit auch meist nicht zu riechen.

Eine Sanierung im Nachhinein ist oft mit hohen Kosten verbunden oder ist aufgrund der Konstruktion gar nicht möglich. Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten Immobilien zu untersuchen, dies sollte individuell auf das Gebäude abgestimmt werden (Alter des Gebäudes, Bauart, Standort).

Da es bei Gebäuden kein Haltbarkeitsdatum und auch keinen „Gebäude-TÜV“ gibt, ist eine unabhängige, nicht emotionale Einschätzung der Immobilie von größter Wichtigkeit, um einen Fehlkauf zu vermeiden. Ziehen Sie einen Gutachter mit heran, falls Sie sich nicht sicher sind. Und bei der Begehung des Hauses, sehen oftmal vier Augen mehr als zwei. Nehmen Sie bei Tageslicht genaustens die Wände sowei Böden  in Augenschein und achten Sie auf den Zustand der sanitären Einrichtungen. Fenster sollten hinsichtlich der Schließ- und Öffnungsfunktion genaustens getestet werden und die Kellerräume, falls vorhanden, auf Schimmelspuren und auffällige Gerüche hin untersucht werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.