Die Bauweise ist entscheidend

Categories: AllgemeinTags: Author:

Haus ist nicht gleich Haus. Das haben Häuslebauer schon oft bitter erfahren. Wer böse Überraschungen verhindern will, sollte sich vor dem Baubeginn genau über die verschiedenen Bauweisen aufklären lassen. Nicht jede Bauweise eignet sich für jede Art von Kunden. Gerade heute gibt es immer mehr Baustile, die mal klassisch und mal nach den neuesten ökologischen Grundsätzen entwickelt wurden. Es ist gar nicht so leicht, die richtige Bauweise zu finden.
Jeder Hausbauer hat eine bestimmte Vorstellung von seinem Traumhaus. Ein Fertighaus eignet sich für Personen, die schnell und unkompliziert in ihr neues Heim einziehen wollen.

Allerdings sind die Häuser von der Substanz her nicht so lange haltbar wie herkömmliche Steinhäuser. Massivhäuser haben viele Anhänger, denn bei dieser Bauweise stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Holz- und Blockhäuser sind etwas für Individualisten. Diese Bauform passt nicht in jedes Gebiet und ist auch vom Geschmack gewöhnungsbedürftig. Öko- und Biohäuser können ganz unterschiedliche Umweltrichtlinien erfüllen. Hier sollte der Bauherr die Angebote genau unter die Lupe nehmen. Trotz der modernen Standardausstattung kommt es häufig zu Problemen. Einige Baustile gehören rein optisch nur in bestimmte Regionen. Reetgedeckte Häuser haben zum Beispiel in den Alpen nichts verloren, und bayrische Fachwerkhäuser haben dem Reizklima der deutschen Küste nichts entgegenzusetzen.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.