Fliesen: eine lange Tradition von großer Beliebtheit

Categories: Wohnen / Einrichten, Wohnen & DesignTags: , Author:

Fliesen haben eine lange Tradition. Über Jahrtausend alte Fliesen kann man nach wie  vor in  prunkvollen Gebäuden bewundern. Dabei haben sie ihren Reiz bis heute nicht verloren, worauf auch der besondere Stellenwert der Fliese im heutigen Bauwesen verweist.

Ob Boden-, Wand- oder Natursteinfliesen, es gibt sie in den verschiedensten Farben, Größen und Strukturen, so dass bei der Innen- oder Außengestaltung von Gebäuden der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.Neben diesem künstlerischen Aspekt gibt es auch einen Praktischen, nämlich, dass Fliesen sehr pflegeleicht, hygienisch und strapazierfähig sind.

Weitere Vorzüge, die Fliesen für die Gestaltung des Wohnraums beziehungsweise auch des Außenbereichs eines Hauses aufweisen, sind unterschiedlicher Art. So ist Keramik zum einen geruchsneutral und umweltfreundlich. Zum anderen widerstehen die Platten sowohl Nässe und Kälte als auch Wärme und Sonneneinstrahlungen. Im häuslichen Bereich sind sie vor allem in der Küche und im Badezimmer zu finden.

Unser Tipp: Bodenfliesen bei Immonet

Im Allgemeinen wird beim Verlegen von Fliesen wie folgt vorgegangen: es wird eine Keramikplatte auf eine gewünschte Größe zugeschnitten, um sie dann auf dem Boden oder an der Wand anzubringen. Bevor man aber die Fliese auf einer Oberfläche befestigt, sollte auf die Beschaffenheit des Untergrunds geachtet werden. Denn nur, wenn dieser trocken, eben und staubfrei ist, kann eine optimale Haftbarkeit gewährleistet sein. Ist der Untergrund gut hergerichtet, so sollte zunächst eine Grundierung darauf aufgetragen werden. Beim Anbringen der Fliese muss darauf geachtet werden, dass diese korrekt ausgerichtet ist.

Kompliziert wird es, wenn zum Beispiel Fliesen um Rohre herum befestigt werden sollen. Dann kann mittels einer Kneifzange die Fliese in ihre entsprechende Form zugeschnitten werden. Sind die Fliesen dann alle entsprechend platziert, wird die Wand gesäubert und verfugt. Die Fugenmassen, das heißt, Mörtel, werden dabei diagonal in die Fugen gedrückt. Die Fliesentechnik ist heutzutage bereits soweit, dass kaum mehr große Arbeit verübt werden muss, um neue Fliesen, beispielsweise im Bad, anzubringen. Mit der richtigen Grundierung und dem passenden Kleber können die neuen auf die alten Fliesen aufgesetzt werden. Das bedeutet sowohl ein zeitlich geringerer Arbeitsaufwand als auch weniger Schmutz.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.