Gartenmöbel brauchen regelmäßig eine Frischzellenkur

Categories: GartenTags: , , Author:

Sie sind der Blickfang in jedem Garten: moderne Gartenmöbel aus Holz, Korb oder Aluminium. Um den Umwelteinflüssen Stand zu halten, müssen Tisch, Stühle, Schaukel und Liege gute Eigenschaften mitbringen – schließlich sind Gartenmöbel keine Anschaffung für nur eine Saison. Gerade tropische Hölzer wie Bangkirai Yellow Balau, Eukalyptus oder Teak sind seit einigen Jahren hoch im Kurs, wirken sie zeitlos und trendig zugleich. Lediglich langanhaltende Nässe schadet dem hölzernen Gartenmöbel auf lange Sicht – doch mit einfachen Mitteln lassen sich auch „aus der Form“ geratene Stühle und Liegen wieder auf Vordermann bringen: Während Holzentgrauer und Teakreiniger für die Nachbehandlung käuflich zu erwerben sind, können Schutzbehandlungen mit Ölen schon im Vorfeld Schmutz fern halten. Farblose Naturöle erhalten den natürlichen Farbton der Gartenmöbel und sind leicht mehrmals im Jahr aufzutragen.


Wer auf der Terrasse in Gartenmöbel aus Kunststoff investiert hat, kann ihnen mit Reinigern eine Frischzellenkur verpassen. Die darin enthaltenen Tonmineralien, Seifen und Bienenwachse sorgen für Glanz und die Gartenmöbel sehen aus wie neu. Wer sich für Aluminium entschieden hat, sollte eine regelmäßige Reinigung mit Haushaltsreiniger durchführen. Da Gartenmöbel aus Alu sehr weich sind, muss lediglich darauf geachtet werden, sie nicht zu zerkratzen. Der Sonnenschirm sollte regelmäßig imprägniert werden, um Ausbleichen und kurze Regengüsse unbeschadet zu überstehen.

Ist die Gartensaison vorüber, empfiehlt es sich, die Gartenmöbel an einem wetterfesten Ort zu lagern. Dafür eignen sich beispielsweise der Keller oder ein Gartenhaus. Spezielle Schutzhüllen halten Feuchtigkeit fern und schüren damit die Vorfreude auf die nächste Gartensaison an. Und noch ein Tipp zum Schluss: Überdenken Sie die Investition. Bevor Sie sich für neues Gartenmöbel entscheiden, überlegen Sie genau, wie viel Platz Sie auf der Terrasse haben und vor allem, wie viel Zeit sie in Pflege investieren wollen. Pflegemuffel sollten Gartenmöbel aus Aluminium kaufen, während sich Holz eher für die sorgsamen Gartenfreunde eignet.

Zahlreich Anregungen und Tips zu den Themen Gartenmöbel und Gartendesign, zum Bau einer Gartenlaube und sonstiges rund um den Garten, wie der optimalen Raumnutzung oder dem richtigen Dünger für anspruchsvolle und exotische Pflanzen  zum richtigen Zeitpunkt  finden Sie im Themenkatalog Garten

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.