Haus- oder Neubau: Fördermittel für Heizung beim BAFA beantragen!

Categories: AllgemeinTags: , Author:

Bauherren können unter bestimmten Voraussetzungen Fördermittel Heizung beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragen. Diese Förderung ist mit dem Förderungsprogramm für erneuerbare Energien und dem energieeffizienten Hausbau der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) überwiegend kombinierbar. Wer regenerative Energie zur Wärmeerzeugung einsetzt, hat Anspruch auf Fördermittel Heizung sowie BAFA-Förderung.

Die Neufassung der Energieeinsparverordnung (EnEV) regelt unter anderem die Vorgaben der Wärmeversorgung für Neubauten und Immobilien. Demzufolge ist ein festgelegter Anteil und Einsatz von regenerativer Energie in Neubauten Pflicht. Fördermittel Heizung stehen für Pelletheizungen (Bio-Heizkessel), effiziente Wärmepumpen und solarthermische Einrichtungen zur Verfügung. Hierfür ist beim BAFA – neben der Basisförderung – ein Investitionskostenzuschuss in Form eines Antrags zu stellen.Ebenfalls sind Mini-Blockheizkraftwerke förderungswürdig.

 

Für ein Förderungsbegehren beim BAFA müssen Erdwärmepumpen oder Luftwärmepumpen den Richtwert einer Jahresarbeitszahl (JAZ) erfüllen. Dieser liegt bei Neubauten zwischen 3,5 und 4 (JAZ). Gasbetriebene Pumpen liegen bei 1,2 (JAZ). Für vorgenannte Immobilien sind die Fördermittel Heizung bei Wärmepumpenanlagen (Bauantrag nach dem 31. Dezember 2008) auf 1.500 Euro je Wohneinheit und bei Grundwasser- und Luftwärmepumpen auf 637,50 Euro begrenzt. Zusätzlich gewährt das BAFA einen Sonderbonus in Höhe von 750 Euro, wenn bei gleichzeitiger Installation einer förderfähigen Wärmepumpe sowie Solaranlage kombiniert werden und zum Einsatz kommen. Ein Extrabonus von 200 Euro wird beim Einbau einer effizienten Umwälzpumpe gewährt. Ein Effizienzbonus (nicht in Kombination mit Solaranlage) kommt zum Tragen, wenn förderungswürdige Anlagen in einem KfW-Effizienzhaus 70 oder Effizienzklasse 55 eingebaut werden.

Neben den Förderprogrammen BAFA für Fördermittel Heizung und einer energieeffizienten Förderung der KfW (Bund) sind Fördergelder einzelner Länder sowie Kommunen erhältlich. Diese Maßnahmen für Inanspruchnahme der Fördermittel für die Heizung können unterschiedlich, kurzfristig und ortsgebunden sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.