Immobilienbewertung – Verkehrs- und Marktwert der Immobilie

Categories: ImmobilienTags: Author:

Eine Immobilienbewertung wird meistens zur Feststellung des Marktwertes – auch Verkehrswert genannt – für bebaute und unbebaute Grundstücke vorgenommen. Dieses Wertermittlungsverfahren wird bei einem Kauf oder Verkauf, bei einer Zwangsversteigerung, zur Feststellung einer Beleihungshöhe und des Einheitswertes oder zur Bestimmung des Versicherungswertes genutzt.
Ohne eine Immobilienbewertung wird keine Bank ein Darlehen bewilligen.
Dabei kommen bei den Banken eigene Gutachter oder Fremdgutachter zum Einsatz.

Auch die Versicherungswirtschaft kann ohne Immobilienbewertung kein Versicherungsrisiko kalkulieren und einen entsprechenden Schutz gewähren. Bei einer Zwangsversteigerung wird der Verkehrswert vom Amtsgericht festgesetzt. Wer sich also für solch eine Immobilie interessiert, kann das Verkehrswertgutachten beim Amtsgericht einsehen und anfordern. Dafür ist lediglich das Aktenzeichen erforderlich. Auch die Gläubigerbank verfügt über eine Immobilienbewertung in Form eines Verkehrswertgutachtens. Hier werden detailliert die Lage und der Zustand des Gebäudes am Tage der Begutachtung erläutert. Diese Immobilienbewertung ist aber nur aussagefähig, wenn eine Komplettbesichtigung stattgefunden hat. Dazu zählen auch Räumlichkeiten, die im Inneren des Gebäudes liegen.


Besonderes Augenmerk ist bei der Immobilienbewertung auf Bauschäden, Altlasten, Mängel jeglicher Art oder auch Leerstände, die meist ohne Beheizung oder Belüftung vonstattengehen, zu legen. Zusätzlich ist ein Grundbuchauszug beim Grundbuchamt sehr hilfreich. Hier sind Hypotheken, Grundschulden und Lasten des Objekts ersichtlich. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Eintrag „Wohnrecht auf Lebenszeit“, denn nicht alle Rechte werden nach dem Zuschlag gelöscht. Eine Klärung, welche Rechte bestehen bleiben, ist daher ratsam. Prüfen Sie daher auch, ob das Gebäude durch einen Mieter genutzt wird.

Immobilienbewertungen können auch als Grundlage für eine Beleihung bestehender Gebäude durchgeführt werden. Der Teil der Immobilie, der lastenfrei ist, kann bis zu einer bestimmten Grenze mittels Hypothek beliehen werden. Das Geld steht meist zur freien Verfügung und kann zum Beispiel zur Gründung einer eigenen Firma eingesetzt werden. Banken verfügen über eigene Gutachter. Die Gebühren für solch eine Immobilienbewertung liegen bei etwa einem Prozent des ermittelten Wertes. Informieren Sie sich rechtzeitig.

6 Responses to Immobilienbewertung – Verkehrs- und Marktwert der Immobilie

  1. Ulrike says:

    How’s that even possible, assuming that you don’t even seem to speak german. No Advertising or SPAM postings please!!!

  2. wohnungskauf alanya says:

    I want to to thank you for this fantastic read!!
    I certainly enjoyed every bit of it. I have you saved as
    a favorite to look at new stuff you post…

  3. Norman says:

    Immobilienbewertung kann eine Menge Geld sparen. Gerade auch jetzt in der Finanzkrise.

  4. Bewertung von Immobilien: Bitte keine Umwege! » Immobilien Marketing says:

    […] Kommentare Annabelle bei Immobilienbewertung – Verkehrs- und Marktwert der ImmobilieAnna und ihre neue WG oder Zimmervermietung auf die schnelle Art « Hausvermietung, Haus […]

  5. Carsten German says:

    Hallo Annabelle,

    Sie haben völlig Recht: Immobilienbewertung wird immer wichtiger. Hier braucht man erfahrene Profis, die den Wert eines Hauses oder einer Wohnung objektiv einschätzen anstatt sich an „gefühlten Preisen“ zu orientieren. Bei Immonet.de können Sie diese Sachverständigen, aber auch Experten aus anderen Bereichen der Immobilienwirtschaft, mühelos finden.

  6. Annabelle says:

    Immobilienbewertungen sollten wirklich nicht unterschätzt werden. Wenn man so etwas genau und korrekt durchführen lässt, hat man sicherlich ein sehr gutes Instrument zur Messung des Wertes an der Hand, man muss aber wirklich ganz genau darauf achten, was und wie bewertet wird, denn leider geht dabei auch nicht immer alles mit rechten Dingen zu.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.