Neu im Haus?

Categories: UmzugTags: , Author:

Neu im Haus – Was gibt es zu beachten

Jahr für Jahr gibt es bundesweit unzählige Gerichtsverhandlungen zwischen Nachbarn, die sich, oft wegen Kleinigkeiten, zerstritten haben und nun Rechtsanwälte und Gerichte über ihre Streitigkeiten entscheiden lassen. Das muss nicht sein. Ein paar wenige Kleinigkeiten sollten beachtet werden, dann steht einer guten Nachbarschaft in der Regel nichts mehr im Wege. Zunächst ist es natürlich ratsam sich vor der Wahl eines neuen Domizils das entsprechende nachbarschaftliche Umfeld anzusehen. So kann man schon im Vorfeld mögliche Probleme mit schwierigen Nachbarn erkennen und dann gegebenenfalls nicht dort hinziehen.


Hat man sich nun für eine bestimmte Wohnung entschieden, dann gilt es, Kontakt mit den Nachbarn aufzunehmen. Wenn Sie neu im Haus sind, ist es Ihre Aufgabe, sich erstmal bei den Nachbarn vorzustellen. Und denken Sie daran: Der erste Eindruck zählt. Nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen und dem Nachbarn erzählen, dass Sie gern laute Musik hören und öfter rauschende Partys feiern. Es ist, wenn Sie neu im Haus sind, auch nicht angebracht, dem hundeliebenden Nachbarn zu erzählen, dass Sie die Kläffer nicht leiden können und Hundegebell für Sie einen Grund darstellt, wegen Lärmbelästigung die Polizei zu rufen. Hier ist Diplomatie gefragt.

Sind Sie neu im Haus, sollten Sie die Nachbarn bei Ihrem Vorstellungsbesuch vielleicht mit einem kleinen Geschenk überraschen und sie dann zu einem Kaffee einladen, bei dem man über das Nachbarschaftsverhältnis und über organisatorische Dinge reden kann. Oft sind die Hausregeln, wie Reinigung des Treppenhauses, das Abstellen von Fahrrädern oder Kinderwagen der Anlass für Streitigkeiten zwischen den Nachbarn. Haben Sie eine Einweihungsfeier für die neue Wohnung geplant, sollten Sie ebenfalls nicht vergessen, die Nachbarn zu dem Ereignis einzuladen. Da Sie neu im Haus sind und die Menschen und Verhältnisse im Haus noch nicht kennen, bietet sich eine solche Feier an, um direkt positive Beziehungen zu allen anderen Mietern oder Eigentümern aufzubauen. Wenn Sie all diese Punkte beachten, sollte nichts mehr schief gehen, wenn Sie neu im Haus sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.