Rechte und Pflichten zur Mietkaution

Categories: Mietrecht, RechtTags: , Author:

Eine Mietkaution ist ein vom Mieter hinterlegter Geldbetrag. Er dient dem Vermieter als Absicherung, sollten Ansprüche entstehen, die vertraglich geregelt sind und denen der Mieter nicht nachkommt. Dazu zählen ausstehende Zahlungen oder Schadensersatzansprüche. Eine Mietkaution kann nur dann erhoben werden, wenn sie im Mietvertrag festgelegt ist. Wie hoch der Betrag ist, können beide Parteien frei miteinander verhandeln. Wird der Raum zu Wohnzwecken vermietet, darf die Mietkaution eine Höhe von drei Monatsmieten nicht überschreiten. Zudem hat der Mieter die Möglichkeit, den Betrag in Raten zu zahlen. Die erste wird mit dem Einzug fällig, die anderen beiden Teile können in den beiden folgenden Monaten gezahlt werden. Auf diese Regelung kann sich der Mieter auch dann beziehen, wenn vertraglich die Zahlung einer Summe vereinbart wurde. Außerdem kann der „Pächter“ darauf bestehen, dass der Vermieter die Kaution unabhängig von seinem Vermögen anlegt. Das ist gesetzlich festgelegt. Die Gewinne, die durch die Anlage entstehen, gehören dem Mieter.

Nachdem dieser ausgezogen ist, hat der Besitzer des Wohnraums ein halbes Jahr Zeit, den Betrag zuzüglich der Zinsen zurückzuzahlen. Das sollte jeder beachten, der umziehen will. Denn es kann vorkommen, dass er die Mietkaution aus der alten Wohnung noch nicht erhalten hat – trotzdem muss sie für die neue Wohnung entrichtet werden. Denn nicht nur der Vermieter hat Pflichten, auch der Mieter muss sich an ein paar Spielregeln zur Mietkaution halten: Derjenige, der sich eine Wohnung nimmt, ist verpflichtet die vereinbarte Mietkaution zu hinterlegen. Tut er es nicht, kann das zur fristlosen Kündigung des Wohnraumes führen. Der Vermieter hat sogar das Recht, die Kaution einzuklagen. Im Interesse eines guten Verhältnisses beider Parteien sollten sie jedoch auf diese rechtlichen Schritte verzichten und sich an die vereinbarten Vertragsklauseln halten.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.