St. Georg: die Mischung macht den Reiz

Categories: AllgemeinTags: , , , Author:

St. Georg ist ein zentral gelegenes Viertel von Hamburg. Mit etwa 12.800 Einwohnern gehört es zum Bezirk Hamburg-Mitte. Im Westen grenzen die Gleise des Hamburger Hauptbahnhofs an, so dass eine gute Verkehrsanbindung gewährleistet ist. Fast alle Linien der U- und S-Bahn verlaufen durch den Stadtteil.

Seinen Namen verdankt das Viertel dem Heiligen Georg, nach dem ein Hospital benannt ist, das um 1200 außerhalb der Stadt gegründet wurde. Im Jahr 1868 wurde der Vorort St. Georg offiziell in Hamburg eingegliedert. Ein Highlight nicht nur von St. Georg, sondern von ganz Hamburg ist die Lange Reihe – eine der schönsten Altstadtstraßen. Die Reihe bezeichnete früher eine Straße, die nur auf einer Seite bebaut und bei ihrer Entstehung bereits ausgesprochen lang war. Den Namen behielt sie auch, nachdem sie nicht mehr nur einseitig bebaut war.
Die Lange Reihe ist nicht nur optisch sehenswert, sondern lädt auch zu einem

Einkaufsbummel an einem schönen Nachmittag ein. Sie verleiht St. Georg einen ganz bestimmten Charme und sorgt mit zahlreichen Geschäften sowie Bars und Restaurants für ausreichend Abwechslung. Es verwundert nicht, dass sich dieser Teil von St. Georg zu einer beliebten Wohngegend entwickelt hat.

Aber auch in den Seitenstraßen sind viele kleine Läden, die zum Teil vielerlei witzige Sachen aus allen Ländern der Welt bereithalten. Das lässt darauf schließen, dass St. Georg ein sehr buntes, aber auch tolerantes Viertel ist. Bunt ist es nicht nur wegen seiner Läden, sondern auch wegen seiner Bauten. Findet man auf der einen Seite eher einfach gebaute Häuser, so ist der Kontrast zur prachtvollen Alsterbebauung nicht zu übersehen. Fast überall an der Alster befinden sich pompöse Gebäude, die unter anderem als Hotels genutzt werden. Sucht man ein wenig Ruhe in diesem Viertel, dann kann man sich in dem rund um die Außenalster angelegten Park die nötige Erholung und Entspannung bei einem Spaziergang holen. Diese Kombination aus Lebendigkeit und Erholung macht St. Georg zu einem attraktiven Wohnviertel unter der Bevölkerung Hamburgs.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.