Streit mit den Nachbarn muss nicht sein!

Categories: NachbarnTags: , , , Author:

Ein Streit mit Nachbarn eskaliert häufig. Nicht selten muss dann ein Gericht entscheiden, welcher Nachbar nun Opfer oder Täter ist. Schon jetzt sind Zivil- und Strafgerichte völlig überlastet und raten dazu, beim Streit mit Nachbarn nur in ausweglosen Fällen vor Gericht zu ziehen. Ein großes Problem liegt hier bei den Anwälten. Die sehen beim Streit mit Nachbarn meist nur die rechtliche Basis. Das Hauptproblem ist aber eher psychologisch. Deshalb könnten Psychologen beim Streit mit Nachbarn eher eine Lösung sein.

Viele Streithähne sind so verärgert und aggressiv, dass sie sich den ganzen Tag mit nichts anderem mehr beschäftigen. Selbst Personen, die beim Streit mit Nachbarn im Unrecht sind, fühlen sich plötzlich im Recht und manifestieren ihre Meinung. Viele Beteiligte sind so aufgewühlt, dass sie für ihr Recht alles tun würden. Wegen Streit mit Nachbarn hat es schon Scheidungen und Selbstmorde gegeben. Nicht selten führt ein Streit mit Nachbarn in den finanziellen Ruin. Das geschieht häufig, weil Urteile immer wieder angefochten werden oder bei jeder Kleinigkeit ein Anwalt eingeschaltet wird. Experten raten daher dringend davon ab, sofort zu einem Anwalt zu gehen. Stattdessen sollte bei Streit mit Nachbarn lieber erst das Gespräch gesucht werden.

Ein weiteres Problem liegt darin, dass nur wenige Beteiligte sich mit dem deutschen Mietrecht auskennen. Der Verlierer des Prozesses muss die Kosten übernehmen. Gerichtskosten können schnell eine vierstellige Summe erreichen. Oft reicht beim Streit mit Nachbarn eine reine Behauptung vor Gericht nicht aus. Ist das der Fall, hilft nur ein Gutachten. Aber gerade die Kosten für Gutachten sind hoch. Wer das Gutachten beauftragt, muss es auch zunächst bezahlen.

Ein Streit mit Nachbarn kann schwerwiegende finanzielle Folgen haben. Daher sollten sich Beteiligte genau überlegen, wann ein Anwalt mandatiert wird. Zwar haben viele Bürger eine Rechtschutzversicherung, aber die übernimmt nicht immer die kompletten Kosten. Bevor ein Anwalt eingeschaltet wird, sollten sich die Beteiligten bei der Versicherung genau erkundigen. Manche Versicherer haben beim Streit mit Nachbarn bestimmte Klauseln. Oft greift die Versicherung nur, wenn man zuvor angeklagt wurde. Zum Teil ist die Kostenübernahme auch urteilsabhängig. Bei rechtlichen Fragen kann auch der Mieterschutzbund weiterhelfen. Hier ist aber eine Mitgliedschaft erforderlich.

Ein Kommentar zu Streit mit den Nachbarn muss nicht sein!

  1. Karsten says:

    Und wenn man vor dem Kauf einer Immobilie mehr Sicherheit haben möchte, kann man auch Einblick in das Baulastenverzeichnis bei der Gemeinde nehmen – dort finden sich manchmal Ausnahmeregelungen, was zum Beispiel die Grenzbebauung zum Nachbarn angeht. Auch so kann man vorweg schon Streit vermeiden, wenn man weiß, was Sache ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.