Archiv

Tag Archiv für:energieeffizientes bauen

Solaranlagen – Umweltschonung und Geldeinsparung

Categories: Bauratgeber, Finanzierung, Haus, Hausbau, Immobilien, SachverständigeTags: , , , , , Author:

Die Förderungen der Bundesregierung für Solaranlagen wurden reduziert, jedoch lohnt es sich für einige Haushalte dennoch eine Solaranlage auf dem Dach zu installieren. Bevor man die Entscheidung trifft, sollte man jedoch einige Dinge berücksichtigen. Umgangssprachlich ist immer die Rede von Solaranlagen. Hier gibt es jedoch zwei verschiedene Möglichkeiten.  Weiterlesen →

Traumhaus finden leicht gemacht – mit der Hausbau-App

Categories: Allgemein, Haus, Hausbau, Immobilien, MusterhausTags: , , , , , , , , Author:

Die meisten Menschen träumen von einem Eigenheim. Doch der Traum vom Haus ist häufig mit viel Arbeit und Geld verbunden. Als erstes sollte man ein passendes Grundstück in seiner Wunschheimat suchen. Ist dies geschehen, kann mit der Planung des Hauses begonnen werden. Die Auswahl an Bauunternehmen ist groß, sich da das Traumhaus auszusuchen, ist nicht wirklich einfach. Man kann natürlich sämtliche Musterhäuserparks in der Umgebung anschauen, dies ist aber sehr zeitaufwendig. Dank neuster Technik wird es einem jedoch viel einfacher gemacht, sein Traumhaus zu finden, und das sogar von der Couch aus. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass man im Besitz eines iPads ist. Weiterlesen →

Das KfW 60 – heute: Das KfW-Effizienzhaus 70

Categories: Allgemein, Haus, HausbauTags: , , , Author:

Seit dem Jahr 2002 gibt es für den Energieverbrauch von Gebäuden die Norm EnEV, die einen Energieverbrauchsstandard festlegt, der mit 70 kWh beziehungsweise sieben Liter pro Quadratmeter und Jahr nicht überschritten werden darf.

Um Energie zu sparen, lohnt sich ein effektiver Wärmeschutz, der diesen Mindeststandard noch unterschreitet. Wer im Bereich des Standards bleibt, hat zwar bereits ein gut gedämmtes Haus, welches im Sommer kühl und im Winter angenehm warm bleibt, aber, wer zusätzlich etwas für die Umwelt tun möchte, kann mit einer staatlichen Förderung der KfW-Bank wirtschaftlich ein KfW 60-Energiesparhaus realisieren und somit Zinsen und Energie sparen. Dieses verlockende Angebot und die zusätzliche Einsparung von Energie mit KfW 60 kommen in jedem Fall dem eigenen Geldbeutel zugute.


Wer also die Obergrenze von 60 kWh pro Quadratmeter und Jahr für Energiebedarf inklusive Warmwasser einhält, bekommt von der Kreditanstalt für Wiederaufbau/KfW einen zinsgünstigen Kredit. Das Baukonzept KfW 60 hat daher auch seinen Namen. Seit 2009 gibt es die Bezeichnung KfW 60 allerdings nicht mehr. Weiterlesen →

Das KfW 40 ist heute ein KfW-Effizienzhaus 55

Categories: Allgemein, Haus, HausbauTags: , , , , Author:

KfW 40 bezeichnet ein Gebäude, welches einen Wert von 40 kWh pro Quadratmeter pro Jahr an Energieverbrauch nicht überschreitet. Damit zählt dieses Haus durch seine Bauweise und seine Dämmung zu den Energiesparhäusern. Der gesetzliche Standard für einen Neubau liegt heute bei 70 kWh, das heißt sieben Liter pro Quadratmeter Fläche pro Jahr.

Der Name des KfW 40- und des KfW 60-Hauses leiten sich nicht aus einer Norm oder einem Gesetz ab, sondern beide sind nach dem Förderprogramm der KfW-Bank, der Kreditanstalt für Wiederaufbau, benannt. Dieses vor einigen Jahren eingeführte Förderprogramm für Neubauten im Bereich des ökologischen Bauens ermöglicht zinsgünstige Kredite bei Einhaltung der vorgeschriebenen Standards. Der Unterschied zwischen beiden Haustypen ist die Förderhöchstsumme und die gesetzten Grenzwerte der Standards. Für ein KfW 60- Haus ist die Fördersumme niedriger, dafür sind die gesetzten Grenzen nicht ganz so hoch. Weiterlesen →

Plusenergiehaus: Energieeffizientes Bauen in modernstem Design

Categories: Berühmte Gebäude, Hausbau, Wohnen & DesignTags: , Author:

Dass Gebäude nicht immer groß und hoch sein müssen, um zu Ruhm zu gelangen, beweist derzeit ein kleines eingeschossiges Haus, das am Berliner Hauptbahnhof steht: das Plusenergiehaus. Von außen ähnelt es eher einer skandinavischen Blockhütte als einem innovativen Zukunftsprojekt. Und doch räumte das Haus beim diesjährigen renommierten internationalen Solar Decathlon Preis ab. Die Jury befand, dass “the house pushed the envelope on all levels.” Und in der Tat räumte das Haus in den Kategorien „Architektur“, „Konstruktion und Technik“ sowie „Beleuchtung“ jeweils erste Preise ab.

Entworfen wurde das Plusenergiehaus an der Technischen Universität Darmstadt. Es handelt sich dabei um einen transportfähigen Leichtbau, der mehr Energie erzeugt, als verbraucht wird. Das Plusenergiehaus weist also eine positive Energiebilanz aus. Während bisherige Projekte, wie z.B. die berühmten Freiburger Nullenergie-Häuser eine ausgeglichene Energiebilanz aufweisen konnten, ist es den Darmstädter Ingenieuren und Architekten erstmalig gelungen, ein Plusenergiehaus zu entwickeln. Weiterlesen →