Verkehrswert – Wie viel ist die Immobilie Wert?

Categories: Allgemein, Eigentumswohnungen, Finanzierung, Gewerbeimmobilien, Haus, Immobilien, Recht, Sachverständige, WohnungenTags: , , , , , Author:

In vielen Situationen wird der Verkehrswert der Immobilie benötigt. Zum Beispiel wenn man diese kaufen oder verkaufen möchte, aber auch wenn man sie beleihen möchte, eine Scheidung bevorsteht oder in Erbfällen, ist es unumgänglich den Verkehrswert der Immobilie zu bestimmen.

 

Verkehrswert einer Immobilie

Wie der Verkehrswert definiert wird, ist im Baugesetzbuch §194 festgehalten. Zusammengefasst enthält dieser Paragraph, dass der Verkehrswert, auch Marktwert genannt, der Preis ist, den man mit dieser Immobilie zum jetzigen Zeitpunkt erzielen kann.

In den meisten Fällen ist der Verkehrswert, der  Wert der benötigt wird. Selbst die meisten Banken nehmen den Verkehrswert als Grundlage, um den Beleihungswert zu errechnen.

 

Berechnung durch das Ertragswertverfahren

Es gibt drei verschiedene Methoden den Verkehrswert zu berechnen.

Zum einen gibt es das Ertragswertverfahren. Der Ertragswert ist der Wert, der aussagt, für welchen Preis sich der Erwerb lohnt. Der Ertragswert setzt sich aus zwei Werten zusammen: dem Wert der baulichen Anlagen und dem Bodenwert. Diese werden getrennt berechnet und am Schluss zum Ertragswert zusammengeführt. Dieser Wert dient größtenteils der Verhandlungsgrundlage für den Erwerber. Als weiteres Verfahren gibt es das Sachwertverfahren. Hier werden ebenfalls der Bodenwert und der Gebäudesachwert getrennt voneinander berechnet und am Ende zusammengeführt. Der Gebäudesachwert wird auf Grundlage der Herstellungskosten berechnet. Bei diesem Wert handelt es sich um die Grundlage für den Anbieter der Immobilie. Als letztes mögliches Verfahren gibt es das Vergleichswertverfahren, hierbei wird der Marktwert der Immobilie aus den tatsächlichen Preisen anderer ähnlicher Immobilien abgeleitet.

 

Anlaufstellen: Wer ermittelt den Verkehrswert?

Man kann einen vereidigten Sachverständigen oder einen Gutachterausschuss engagieren. Dies ist meist jedoch teurer, als wenn man zu einer Bank geht, denn es werden Kosten von 0,2% vom Verkehrswert erhoben. Allgemein sollte man aber darauf achten, dass man keinem Betrüger ins Netz geht, der nach der Berechnung des Verkehrswerts Unsummen von einem verlangt. Also vorher genau hinschauen und sich belesen.

 

Ein Kommentar zu Verkehrswert – Wie viel ist die Immobilie Wert?

  1. Immobilien verkaufen » Eigentumswohnungen, Gewerbeimmobilien, Haus, Immobilien, Immobilien Marketing, Wohnungen says:

    […] in ähnlicher Lage und Ausstattung anschaut und Preise vergleicht. Es gibt auch weitere Möglichkeiten die Immobilie zu bewerten, jedoch ist diese wohl die, die am realistischsten ist bei dem Verkauf […]

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.