Welche Haustypen sind die Richtigen!

Categories: Bauratgeber, HausbauTags: Author:

Jeder, der sich ein Haus kaufen oder selber errichten möchte, sollte sich über die Art und Weise im Klaren sein, das heißt, man sollte sich vorab über die unterschiedlichen Haustypen informieren. Schließlich gibt es für jeden Typ von Mensch das richtige Haus. Für Bauherrn, die lieber schnell und günstig bauen möchten, empfehlen sich Haustypen wie Fertighäuser. Menschen, die selbst Hand anlegen wollen, liegen mit einem Bausatzhaus genau richtig. Wer höhere Stabilität und eine langlebige Freude am Haus haben möchte, ist in einem Massivhaus perfekt aufgehoben. Für den absoluten Handwerker, der nichts dem Zufall überlassen will und sein Haus mit eigen Fleisch und Blut bauen möchte, greift gern zum so genannten Ausbauhaus. Weitere Haustypen sind auch das Holzhaus und das Solarhaus.


Doch auch die Faktoren wie Energieversorgung, barrierefreies Wohnen, Haustechnik, et cetera spielen eine große und wichtige Rolle. Ein berühmter Baubiologe hat einmal gesagt, dass das Haus die dritte Haut des Menschen sei. die Erste ist die eigene Haut, die Zweite die Bekleidung und die Dritte ist der eigene Wohnraum. Das bedeutet, dass sich ein Mensch in seiner Umgebung wohlfühlen sollte, um gesund leben zu können. Sollten Sie sich für einen Haustyp entschieden haben, steht die Finanzierung im Vordergrund – hier stellt sich dann die Frage „Wie und über wen am besten finanzieren“. Als erstes ist es notwendig, einen Finanzierungsplan zu erstellen.

Mehr über Haustypen auf unserer Haustypen-Seite.

Dieser beinhaltet die gesamten Kosten, unter anderem für Notar, Grundstück oder Makler. Danach stellt sich die Frage, wie die Kosten gedeckt werden können – entweder durch Eigenkapital oder mittels Fremdförderung. Haustypen, welche beispielsweise mit Solaranlagen betrieben werden, erhalten andere Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermittel als Häuser mit niedrigerem Standard. Allerdings sollte dies nicht alleine bedacht werden, wenn Sie sich zu einem Hausbau oder -kauf entscheiden. Unterscheiden Sie bei den Haustypen auch nach dem Kriterium des „barrierefreien Wohnens“. Bedenken Sie, dass auch Sie älter werden und das Treppensteigen somit ein wirkliches Problem darstellen kann. Denn gerade bei eingeschränkter Bewegungsfreiheit ist ein barrierefreies Wohnen unerlässlich und sollte zumindest in Betracht gezogen werden. Hierbei werden durch gezielte Baumaßnahmen Gefahren nahezu ausgeschlossen und Räume entsprechend groß gestaltet.

Aber auch Familien mit Kinder greifen immer mehr zu diesem Haustypen, denn durch diese Bauart ist ein fast gefahrloses Spielen und Toben für die Kinder gegeben. Viele Personen jedoch legen unter anderem einen besonderen Wert auf „pflegeleichtes Wohnen“. Hier spricht man dann von Haustypen, in denen eine Fußbodenheizung gebaut wird oder bereits vorhanden ist. Die Fußbodenheizung bietet einmal den Komfort, große Räume gleich bleibend zu wärmen – aufgrund des Wegfalls der Heizkörper bleibt einem das lästige Staubwischen auch erspart. Auf immo-partner.de bietet sich eine große Vielfalt an Informationsmaterial zu den unterschiedlichen Haustypen – wählen Sie einfach aus und profitieren Sie von dem Fachwissen und den Tipps der Experten.  Aber nicht nur zu dem Thema Haustypen werden Sie hier fündig, auch Sparten wie Finanzierung, Vermietung, Verkauf oder Hausbau werden ausführlich vorgestellt. Immo-partner.de bietet wirklich jedem die Informationen, die er benötigt, um individuell und effizient seine Wünsche in die Tat umsetzen zu können. Schauen Sie sich in Ruhe um – Sie werden sehen, es lohnt sich! Welche Haustypen sind die Richtigen!

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.