Wenn die Wohnung im Sommer zu warm ist – Das hilft gegen aufheizen und kühlt Sie ab

Categories: Immobilien, WohnungenTags: , , , , , , , , , , Author:

Endlich ist er da: Der Sommer hält Einzug in Deutschland. So sehr wir uns alle auf den Sommer gefreut haben, so schnell ist es einigen schon wieder zu warm. Draußen kann man sich im Schatten aufhalten und viele Büros und öffentliche Gebäude verfügen über eine Klimaanlage. Aber was hilft gegen eine aufgeheizte Wohnung oder ein aufgeheiztes Haus? Lesen Sie wie Sie ihre Wohnung kühlen können und die Hitze draußen lassen.

 

Aufheizen der Wohnung verhindern

  • Fenster sollten tagsüber geschlossen bleiben. Ansonsten gelangt die warme Luft in die Wohnung und ist nicht mehr raus zu bekommen.
  • Gelüftet werden sollte früh morgens, am besten vor sieben Uhr. Auch abends ist die Luft kühler, Stoßlüften vor dem Schlafengehen ist ratsam. Bei Bedarf können die Fenster auch nachts geöffnet bleiben.
  • Besonders auf der Sonnenseite schützen Rollos oder Jalousien vor starker Hitze. Am besten geeignet sind helle Rollos, z.B. in Weiß, um die Sonneneinstrahlung zu reflektieren.
  • Eine sehr effektivere Methode ist es, bei starker Sonneneinstrahlung Außenjalousien oder Markisen geschlossen zu halten.
  • Bei einer Wohnung kann die oftmals kühlere Luft aus dem Treppenhaus genutzt werden, wenn die Wohnungstür geöffnet wird. Achtung, diese knallt ohne Befestigung meist zu.
  • Eine bewachsene Fassade trägt durch die Feuchtigkeit der Pflanzen auch dazu bei, dass sich Wände und Räume nicht so stark erwärmen.

 

Abkühlen und angenehmes Klima schaffen

  • Ein Ventilator kann kühle Luft, z.B. am Morgen, schneller in die Räume bringen. Auch bei geschlossenen Fenstern ist das Raumklima durch den Wind und die zirkulierende Luft angenehmer. Direkte Zugluft vermeiden, sie ist eine häufige Ursache für Sommer-Erkältungen.
  • Im Baumarkt oder im Elektrofachgeschäft lassen sich kleine und relativ günstige Klimageräte erwerben.
  • Bei trockenem Raumklima hilft ein Luftbefeuchter, alternativ können auch einfach befeuchtete Handtücher oder Laken aufgehängt werden (Verdunstungskälte).
  • Eine lauwarme Dusche hilft den Körper abzukühlen, da sich die Poren öffnen. Alternativ können die Füße auch ab und zu ins kalte Fußbad gehalten werden.
  • Kalte Getränke sind eher kontraproduktiv, da der Körper Energie aufwenden muss, um diese auf Körpertemperatur zu bringen. Besser sind zimmerwarme Getränke, wie z.B. Kräutertee oder Wasser.
  • Um besser einschlafen zu können, lassen sich die Schlafklamotten oder auch das Bettlaken für ca. 1 Stunde ins Tiefkühlfach legen.

 

Besonders extrem sind Wohnungen unter dem Dach. Da Wärme bekannter Weise nach oben steigt, ist es hier deutlich wärmer als im Erdgeschoss. Zusätzlich sammelt sich hier die Wärme aus den unteren Etagen und kann durch den Wärmestau auf dem Dachboden noch verstärkt werden. Auch Wohnungen mit vielen großen Fenstern, die Richtung Süden ausgerichtet sind, heizen sich im Sommer deutlich schneller auf. Natürlich kann sich der Effekt bei einer großen Glasfront im Winter umkehren, was teilweise deutliche Heizkostenersparnisse zur Folge hat.

Wer sich vor einer zu warmen Wohnung schützen möchte, sollte dies bei der Wohnungssuche beachten. Im Idealfall lässt sich mit dem Vormieter über das Raumklima im Sommer sprechen.

 

3 Responses to Wenn die Wohnung im Sommer zu warm ist – Das hilft gegen aufheizen und kühlt Sie ab

  1. Stella78 says:

    Also wirklich merken tue ich nichts, wenn ich jetzt zimmerwarmen Tee anstelle von kühlem Wasser oder Limonaden trinke. Sicherlich hat es eine Auswirkung, aber für mich eben nicht wirklich messbar. Aber es ist auf jeden Fall gut den ganzen Zucker weg zu lassen über den Tag

  2. Fahrrad Niels says:

    Es ist echt ein wenig anstrengend jetzt im Büro mit langer Hose zu sitzen. Ich freue mich immer so auf den Feierabend, dann ruft die kurze Hose, die Wiese und der See.

  3. Natalie Werkle says:

    „Nasse Handtücher oder Bettlaken“ wären hier bei uns im Büro echt schön. Aber ein Ventilator kann immerhin auch schon einiges bewirken. Wir sollten uns freuen, dass der Sommer endlich da ist. LG

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.