WG-Zimmer gut und günstig

Categories: WohnungenTags: , Author:

In Zeiten der stetig wachsenden Anzahl an Single-Haushalten sind kleine und preisgünstige Wohnungen rar. Was also tun, wenn keine solche Single-Wohnungen auffindbar sind? Durch die Situation am Wohnungsmarkt ist der Trend zur Wohngemeinschaft ungebrochen stark. Ob nun Student, Außendienstler oder Künstler – oftmals sind es Singles, die sich in Wohngemeinschaften zusammentun. So ist es auch nicht verwunderlich, dass viele Haus- und Wohnungseigentümer Wohnungen direkt als für Wohngemeinschaften geeignet anbieten. Oftmals sind es ja gerade Wohnungen mit großen Grundflächen, die aufgrund des finanziellen Mehraufwands bei Miete und Heizkosten unvermietet bleiben. Im Hinblick darauf ist eine Wohngemeinschaft sowohl für den Vermieter als auch für die Mieter eine kostengünstige Alternative.

Wenn man eine Wohnung auch zum Zweck der Gründung einer etwaigen Wohngemeinschaft vermietet, so sollte man bedenken, ob man die gesamte Wohnung an einen einzigen Mieter vermieten möchte, der dann weitere WG-Zimmer untervermieten darf, oder ob man die WG-Zimmer lieber einzeln vermieten will. Dementsprechend muss man den Mietvertrag gestalten. Als Vermieter ist nämlich zu beachten, dass ein Einzelmieter für die Erbringung der Gesamtmiete haftet, egal ob alle Räume untervermietet sind oder nicht. Somit kann der Vermieter nicht nur stets auf die volle Miethöhe bestehen, sondern ist zusätzlich nicht gezwungen sich selbst Mieter für das Objekt zu suchen.

 

Für jeden die richtige Wohngemeinschaft über Print und Internet


Für Vermieter, die Mieter suchen, sind verschiedene Wege ratsam wie zum Beispiel Inserate in einschlägigen Anzeigeblättern, in Wohnungsbörsen der Tageszeitungen aber auch Online-Portale wie WG-Welt oder Zimmersucher. Sucht man ein WG-Zimmer, sollte man sich vorher natürlich umfangreich informieren und auch wissen, wer man selbst ist, und was man sucht. So ist es nicht nur wichtig, sich ein Bild von dem Stadtteil zu machen, in den man ziehen möchte. Der introvertierte IT-Mitarbeiter einer Firma für Computer-Technik wird in einer etwas schrillen und lauteren Musiker-WG wohl nicht sonderlich glücklich werden. Daher ist ein Besichtigungstermin nötig, zu dem möglichst allen Mitmieter anwesend sind. Auch sollte man die WG-Zimmer, die angeboten werden, recht genau unter die Lupe nehmen, ob alles an Ausstattung vorhanden ist, was man sich wünscht.

Die Angebote sind reichhaltig. Daher sollte für jeden Geschmack etwas zu finden sein. Dabei ist es ratsam, sowohl in der Tageszeitung, in den diversen Anzeigeblättern aber auch in vielen Wohnungsbörsen im Internet nach einem WG-Zimmer zu suchen. Da sind zum Beispiel Portale wie WG-gesucht oder WG-Welt und Zimmersucher zu nennen.

 

Ein Kommentar zu WG-Zimmer gut und günstig

  1. Anna und ihre neue WG oder Zimmervermietung auf die schnelle Art « Hausvermietung, Haus verkaufen says:

    […] Anna sucht ein WG Zimmer in München. Im Oktober will sie ihr Studium an der Technischen Universität in der bayerischen Metropole beginnen, und um nicht immer pendeln zu müssen, muss nun das passende Zimmer her. Ihre Strategie: Rein in den Olympiapark, Laptop an und los geht’s! Internetportale können – so die Meinung von Anna – in Sachen Zimmervermietung helfen, schließlich sucht sie ja nur ein WG Zimmer. […]

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.