Wohnen nach Wunsch: Bauherr packt beim Ausbauhaus mit an

Categories: Bauratgeber, HausbauAuthor:

Der Traum vom Eigenheim – für immer mehr Menschen bleibt es nicht bei der Wunschvorstellung. Raus ins Grüne, am Rande der Stand oder in einem Dorf: Orte, an denen man sich sein eigenes Zuhause schaffen kann, gibt es viele. Auch die Art und Weise des Wohnens stellt den Häuslebauer vor die Wahl: Einfamilienhaus oder Doppelhaushälfte? Egal was, schnell und kostengünstig soll der Bau vonstatten gehen, damit der Umzug am besten schon morgen durchgeführt werden kann.

Wie wäre es mit einem Ausbauhaus? Für viele ist der Begriff eher neu, besser bekannt ist dieses als Mitbauhaus. Diese Form der Fertigteilhäuser impliziert die Mitarbeit des Bauherrn. Während die Außenwände, also generell das Grundgerüst, in kurzer Zeit an Ort und Stelle stehen, obliegt ihm in den meisten Fällen der komplette Innenausbau. Was genau von den Arbeiten aber in seiner Hand liegt, ist von dem Vertrag abhängig, den er mit dem Hersteller eingeht.

Grundsätzlich bekommt der Bauherr ein Haus, welches wärmegedämmt und regendicht ist, und das er nun seinen Wünschen entsprechend weiter ausbauen kann.
Wer also selbst Handwerker von Beruf ist und viele Arbeitsschritte abdecken kann, für den stellt das Ausbauhaus eine kostengünstige Variante dar, um sich seinen Traum vom Eigenheim erfüllen zu können und seinen Vorstellungen entsprechend zu gestalten. Je nach Wunsch können unterschiedliche Ausbaustufen festgelegt werden, die aber auch noch vom Hersteller beziehungsweise Anbieter von Ausbauhäusern mit ausgeführt werden sollen.

Anbieter gibt es eine Vielzahl, über die man sich im Internet einen Überblick verschaffen kann. So stellen sich diese mit ihren unterschiedlichen Ausbauhäusern vor und geben dem Interessenten einen Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten. Haustyp, Energieeffizienz, Anordnung der Zimmer – für jeden Geschmack und Wohntyp ist beim Ausbauhaus etwas dabei. Wichtig für Häuslebauer ist es, sich darüber im Klaren zu sein, welche Aufgaben und Arbeitsschritte der Hersteller ausführen soll und was der künftige Hausbesitzer selbst tun kann, denn das bestimmt letztlich den Preis. Im Vordergrund steht aber: Das Ausbauhaus soll genau den Wünschen und Vorstellungen des Bauherrn entsprechen, damit er und seine Familie sich im neuen Heim auch wohlfühlen.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.